Gerlach Heizung + Sanitär GmbH +++ Heizung-Sanitär-Gas-Technik +++ Smart Home Lösungen +++ Seit 1981 in Nidderau +++ Wir haben Grund zum Feiern - unser 35-jähriges Firmenjubiläum 2016! +++ Innungsfachbetrieb +++ Qualifizierter Bosch Junkers Wärmepartner +++ Unser Unternehmen ist ein zertifizierter Fachbetrieb nach § 19 l Wasserhaushaltsgesetz-WHG und TRBF 503.

Ihr Fachmann für Planung, Installation, Reparatur  & Wartung


Wir sind qualifizierter Junkers Bosch Wärmepartner und autorisierter eQ-3 Homematic Partner 

Telefon 06187-24161

Sie befinden sich hier: >> Heizungswartung >>
Banner - Gerlach Heizung + Sanitär GmbH

Heizungswartung


Die Aufrechterhaltung der Funktionssicherheit und Energieeffizienz einer Heizungsanlage erfordert auch unter dem Gesichtspunkt des Umweltschutzes regelmäßige Kontrollen. Bei modernen
Heizungsanlagen und dazugehörigen Komponenten können aufgrund der technischen Weiter-entwicklungen die Kontrollmaßnahmen in Inspektion und Wartung aufgeteilt werden. Darüber hinaus fordert die EU-Richtlinie 2010/31/EU über die „Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden und die Energieeinsparverordnung eine regelmäßige Überprüfung von Heizungsanlagen zur langfristigen Sicherstellung von hohen Nutzungsgraden und somit geringster Umweltbelastung. In der Heizungs- anlage sind funktionsrelevante Komponenten mit zeitlich beschränkter Lebensdauer eingebaut. Ein dauerhaft zuverlässiger Betrieb der Anlage ist nur bei ordnungsgemäßer Wartung sichergestellt
Die meisten Heizungshersteller sowie der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V.BDH empfehlen zur Aufrechterhaltung der Funktionssicherheit und der energetischen Qualität eine jährliche Wartung durch ein Fachunternehmen durchführen zu lassen
 
Eine jährliche Wartung sollte folgende Punkte beinhalten:
1.    Gründliche Reinigung des Kessels, bestehend aus Reinigung des Verbrennungsraumes, der  
       Rauchgaszüge, des Abgassammlers und des Rauchrohres nach Herstellervorgaben
2.    Überprüfung der Brennkammer
3.    Fachgerechtes Abdichten aller Reinigungsöffnungen am Heizkessel (ggf. zuzüglich      
       Materialkosten)
4.    Einmalige Brennerwartung nach Herstellervorgaben
5.    Den Brenner auf bestmöglichen Wirkungsgrad einstellen sowie Abgasmessung mit einem
       elektronischen Analysegerät durchführen.
6.    Vorbeugender Austausch von Verschleißteilen  (zuzüglich Materialkosten)
7.    Erneuerung des Ölfiltereinsatzes und Düse einschl. fachgerechter Entsorgung von
8.    Ölfiltereinsatz und Düse (zuzüglich Materialkosten und nur bei Ölfeuerung)
9.    Sichtprüfung der Heizungskessels und des Zubehör im Heizraum
10.  Sichkontrolle der Ölversorgungs- bzw. Gasleitung im unmittelbaren Bereich des Brenners
11.  Kontrolle des Wasserstandes vom Heizsystem, ggf. Nachfüllen auf den richtigen Anlagendruck
12.  Ausdehnungsgefäß prüfen (Nachfüllung und Nachdichtung auf Nachweis)
 
 
Gerne unterbreiten wir ihnen ein Angebot zur jährlichen Wartung ihrer Heizungsanlage

Kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular.