Gerlach Heizung + Sanitär GmbH +++ Heizung-Sanitär-Gas-Technik +++ Smart Home Lösungen +++ Seit 1981 in Nidderau +++ Wir haben Grund zum Feiern - unser 35-jähriges Firmenjubiläum 2016! +++ Innungsfachbetrieb +++ Qualifizierter Bosch Junkers Wärmepartner +++ Unser Unternehmen ist ein zertifizierter Fachbetrieb nach § 19 l Wasserhaushaltsgesetz-WHG und TRBF 503.

Ihr Fachmann für Planung, Installation, Reparatur  & Wartung


Wir sind qualifizierter Junkers Bosch Wärmepartner und autorisierter eQ-3 Homematic Partner 

Telefon 06187-24161

Sie befinden sich hier: >> Unternehmensfelder >> Gas >>
Banner - Gerlach Heizung + Sanitär GmbH

Gebrauchsfähigkeitsprüfung

Gebrauchsfähigkeitsprüfung nach TRGI 2008
 
Für die Erdgasleitungen auf Grundstücken und in Wohnhäusern geben die TRGI 2008 einen Kontrollzeitraum von zwölf Jahren vor. Alle zwölf Jahre sollen demnach die Gasleitungen einer Dichtheitsprüfung oder einer Gebrauchsfähigkeitsprüfung unterzogen werden. Eine Verpflichtung zur Durchführung dieser Kontrollen besteht auf Grund vertraglicher Verpflichtungen und gesetzlicher Vorgaben. Schließlich hat sich der Betreiber der Installation mit Anerkennung der Niederdruck-Anschlussverordnung (NDAV, § 13) verpflichtet, seine Installation in einem jederzeit betriebssicheren Zustand zu erhalten. Und diesen machen auch die Allgemeinen Wohngebäude-Versicherungsbedingungen (VGB 88, § 11) zur Voraussetzung für einen umfassenden Versicherungsschutz. Neben solchen an sich schon guten Gründen, die Gasinstallation regelmäßig vom Fachmann kontrollieren zu lassen, gesellt sich noch der gesetzliche Aspekt. Nach den Festlegungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) muss der Betreiber einer Anlage dafür sorgen, dass durch die Anlage für niemanden eine Gefahr entsteht (§§ 823, 536 BGB).
 
Werden bei der Überprüfung Leitungen entdeckt, die im Rahmen der unbeschränkten Gebrauchsfähigkeit undicht sind (Leckrate < 1 l/h), aber keine baulichen Mängel aufweisen (Korrosionsschäden, unzureichende Befestigung, unbelüftete eingekastete Leitung mit Rohrverbindungen, etc.), können diese ohne Reparatur weiterbetrieben werden. Da man von diesen aber in der Regel nur weiß, dass sie geringfügig undicht sind und nicht, warum eine Leckage vorliegt, sollten sie einer regelmäßigen Begutachtung unterliegen. ­Eine jährlich durchzuführende Kontrolle der Leckage im Rahmen der Heizungswartung bietet sich hierfür an. So kann die Entwicklung des Lecks beobachtet und wenn nötig eingegriffen werden.
 
Unser Angebot zur Gebrauchsfähigkeitsprüfung:
Wir führen für Sie alle Prüfungen der Erdgasleitungen die sich ihrem Haus befinden nach TRGI 2008 durch. Hier kommen modernste digitale geprüfte und geeichte Messgeräte zum Einsatz. Die Leckraten werden Ihnen unverzüglich mitgeteilt. Sollte die Leckrate größer als ein Liter die Stunde sein, werden wir mit ihnen die weiteren möglichen Maßnahmen besprechen.
 
Ihre Vorteile durch unsere Kontrolle:
• Höhere Sicherheit für Sie und Ihre Mieter
• Erfüllung der Festlegungen des Bürgerlichen Gesetzbuches
• Erhalt eines umfassenden Versicherungsschutzes
• Technische Expertise (Prüfprotokoll)
• Sofortmeldung erkannter Mängel