Gerlach Heizung + Sanitär GmbH +++ Heizung-Sanitär-Gas-Technik +++ Smart Home Lösungen +++ Seit 1981 in Nidderau +++ Wir haben Grund zum Feiern - unser 35-jähriges Firmenjubiläum 2016! +++ Innungsfachbetrieb +++ Qualifizierter Bosch Junkers Wärmepartner +++ Unser Unternehmen ist ein zertifizierter Fachbetrieb nach § 19 l Wasserhaushaltsgesetz-WHG und TRBF 503.

Ihr Fachmann für Planung, Installation, Reparatur & Wartung


Wir sind qualifizierter Junkers Bosch Wärmepartner und autorisierter eQ-3 Homematic Partner 

Telefon 06187-24161

Banner - Gerlach Heizung + Sanitär GmbH

Energienews


13.11.2020

dena-Marktmonitor Gebäudesektor beleuchtet Perspektiven in der Corona-Krise

Die Corona-Krise könnte den Gebäudebereich mit zeitlichem Verzug stärker belasten, als sich derzeit abzeichnet. Zu diesem Schluss kommt der dena-Marktmonitor Gebäudesektor. 

Laut dem dena-Marktmonitor Gebäudesektor ist die Zahl der Neuaufträge in diesem Jahr rückläufig, was im kommenden Jahr spürbar sein werde. Die Branchen würden deshalb auf eine Belebung der Nachfrage durch das Klimaschutzprogramm 2030 und das Konjunkturpaket setzen. „Insgesamt kommt es nun darauf an, den Bausektor im kommenden Jahr zu stabilisieren und gleichzeitig die richtigen Impulse für mittelfristig wirkende Klimaschutz- und Konjunkturmaßnahmen zu setzen“, schreibt die Deutsche Energie-Agentur (dena) zu ihrem Oktober-Update.

dena-Marktmonitor Gebäudesektor: Förderprogramme helfen im Corona-Jahr

„Die Politik hat mit neuen Förderprogrammen weitere Maßnahmen in diesem Jahr auf den Weg gebracht, die die Bauwirtschaft stützen“, teilt die dena mit. Die Förderprogramme würden nicht nur Anreize für energieeffizientes Bauen und Sanieren bieten, sondern auch die Konjunktur im Corona-Jahr unterstützen. Sie würden unter anderem die Entscheidung für Hausbesitzerinnen und -besitzer erleichtern, ihr Wohngebäude energieeffizient zu gestalten. Darüber und über die Entwicklungen im Gebäudebereich informiert der dena-Marktmonitor Gebäudesektor. Mit dem Fachtsheet „Förderung Wohngebäude 2020 – Energieeffiziente Sanierug“, das im Rahmen des Projekts Fachportal Energetisches Bauen und Sanieren erstellt wurde, bietet die dena darüber hinaus eine Information über die letzten Änderungen der Fördersätze. Quelle: dena / jb

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem wöchentlich erscheinenden Newsletter.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater