Gerlach Heizung + Sanitär GmbH +++ Heizung-Sanitär-Gas-Technik +++ Smart Home Lösungen +++ Seit 1981 in Nidderau +++ Wir haben Grund zum Feiern - unser 35-jähriges Firmenjubiläum 2016! +++ Innungsfachbetrieb +++ Qualifizierter Bosch Junkers Wärmepartner +++ Unser Unternehmen ist ein zertifizierter Fachbetrieb nach § 19 l Wasserhaushaltsgesetz-WHG und TRBF 503.

Ihr Fachmann für Planung, Installation, Reparatur & Wartung


Wir sind qualifizierter Junkers Bosch Wärmepartner und autorisierter eQ-3 Homematic Partner 

Telefon 06187-24161

Banner - Gerlach Heizung + Sanitär GmbH

Energienews


17.10.2018

Baupreisindex steigt im August um 4,7 %

Schon die Preissteigerungen im Februar 2018 (+4,0 %) und im Mai 2018 (+4,1 %) wurden an dieser Marke gemessen. Im Vergleich zum Mai 2018 erhöhten sich die Baupreise im August 2018 um 1,3 %. Alle Preise beziehen sich auf Bauleistungen am Bauwerk einschließlich Umsatzsteuer. Zum 1. Januar 2007 stieg die Umsatzsteuer um 3 Prozentpunkte auf 19 %.

Insbesondere der Rohbau treibt aktuell den Baupreisindex

Die Preise für Rohbauarbeiten an Wohngebäuden stiegen von August 2017 bis August 2018 um 5,8 %. Die Preise für Ausbauarbeiten nahmen im August 2018 gegenüber dem Vorjahr um 3,9 % zu. %. Bei Klempnerarbeiten stiegen die Baupreise um 4,8 %, bei Raumlufttechnischen Anlagen um 3,5 %, für Heizanlagen und zentrale Wassererwärmungsanlagen um 3,6 %, bei Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden um 4,3 %, für die Gebäudeautomation um 4,6 % und für die Dämmung an technischen Anlagen um 4,9 %

Die Preise für Instandhaltungsarbeiten an Wohngebäuden (ohne Schönheitsreparaturen) waren im August 2018 um 4,1 % höher als im Vorjahr. Die Neubaupreise für Bürogebäude stiegen um 4,7 % und für gewerbliche Betriebsgebäude um 4,8 %.

Methodische Hinweise: Die Baupreisindizes wurden für den Berichtsmonat August 2018 erstmals auf der neuen Indexbasis 2015=100 berechnet. Dieser Neuberechnung liegen Wägungsschemata zugrunde, die die Bauweise im Basisjahr 2015 widerspiegeln. Die neu berechneten Indexwerte ersetzen die bisher veröffentlichten Baupreisindizes von Februar 2015 bis Mai 2018.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater